Infos rund um

Tauch-technik

Infos rund um das Thema

Tauchtechnik

Immer Gute Luft

Kompressor-Einweisung

Unsere Vereinsmitgliedschaft beinhaltet auch die Möglichkeit seine Tauchflaschen kostenfrei zu Füllen. Dies ist ein enormer Vorteil, da eine Flaschenfüllung in der Regel mit ca. 7 € zu Buche schlägt und an vielen Seen auch keine Füllmöglichkeit in unmittelbarer Nähe vorhanden ist.

Wichtig ist, dass du hierfür an unserer jährlichen Kompressor-Einweisung teilnimmst. Anschließend erhältst du gegen 20 € Pfand den Schlüssel zu unserem Clubkompressor und deine Füllkarte wird freigeschaltet.

Für die Füllkarte benötigst du eine alte Telefon- oder Krankenkassenkarte mit Chip. Mit dieser Karte kannst du den Kompressor entriegeln und dich als Füllberechtigter ausweisen und so auch ohne unsere Anwesenheit deine Tauchflaschen füllen.

Jan Wacker

Bei Fragen kannst du dich an unseren Gerätewart Jan  und unseren Beisitzer Christoph (technik@ sporttauchclub-oktopus.de) wenden.

Mehr Spaß und Sicherheit beim Tauchen

Ausrüstungskonfiguration

Bei der Tauchausrüstung gibt es einiges zu beachten, was das Tauchen Sicherer macht, aber auch einen größeren Spaßfaktor bringt. Wichtig ist, dass deine Ausrüstung regelmäßig gewartet wird, deine Tauchflasche einen gültige TÜV hat und alles optimal sitzt. Für die Schlauchführung gibt es eine spezielle Empfehlung, aber das alles lernen wir während der unterschiedlichen Tauchkurse und Tauchgänge. In der Sidebar findest du die Empfehlung des VDST nochmal zum Nachlesen. Du kannst uns auch jederzeit bei Fragen ansprechen.

Gute Sicht bei kleinen Krebsen und großen Haien

Tauchen bei Fehlsichtigkeit

Viele haben Bedenken, dass das Tauchen mit einer Fehlsichtigkeit nicht möglich ist. Doch es gibt Abhilfe. Manche tauchen mit Kontaktlinsen, andere bevorzugen optische Tauchmasken. 
Mittlerweile gibt es auch einige Sehstärken von der Stange zu kaufen, wer jedoch eine kompliziertere Fehlsichtigkeit hat oder bereits eine Gleitsichtbrille benötigt, der sollte sich an einen Fachmann wenden. In Deutschland gibt es zwei Optiker, die sich hierauf spezialisiert haben und in der Tauchbranche einen guten Ruf haben. Auch einige unserer Vereinsmitglieder haben Ihre Tauchmasken von hier.

Praxis-Tipp:
Entweder du fährst auf die boot-Messe (Januar in Düsseldorf) und lässt dich direkt vor Ort beraten. Hier kannst du dann auch direkt eine neue Tauchmaske, die für deine Gesichtsform passt, auswählen. Beide Optiker führen nur Namenhafte Hersteller.
Wenn du es nicht zur Messe schaffst, keine Lust auf Trubel hast oder nicht bis Januar warten kannst, dann besteht auch die Möglichkeit sich selbst eine Tauchmaske zu kaufen und diese dann mit Angabe deiner gewünschten Sehstärke einzusenden. Am besten nimmst du hier vorab Kontakt zu einem der Anbieter auf. Sein Tipp: Spare hier nicht bei der Auswahl deiner Tauchmaske. Diese sind nicht immer ganz billig – aber du sollst ja lange Spaß an deiner optischen Maske haben. Das lohnt sich auf jeden Fall!

Du hast Fragen?